TREPPENHAUSGALERIE

ERÖFFNUNG: SAMSTAG 23 JUNI 2018 um  16.30 UHR

SKELETT-WANDZEICHNUNG  eine Arbeit von  KRISTINE WEDGWOOD-BENN

TAUSEND UND EINE MUSIK „Arabische Vielfalt“

Die arabische Musik ist reich an Tradition und Moderne. Unterschiedliche und vielfältige Musiker finden sich von Andalusien über Marokko, Tunesien, Ägypten bis nach Oman, Syrien und den Irak.
Die drei Syrer Fadi Youssef (Geige), Hossam Abrahim (Oud) und Salah Hasan Rsto (Saz) ist ein Ensemble, das sowohl traditionelle Lieder singen und spielen kann, als auch arabische Stile mit europäischen Elementen verbindet. Simon van Bergen leistet hier „Vermittlungsarbeit“.
TAUSEND UNDEINEMUSIK „Arabische Vielfalt“
Fadi Youssef | Hosam Abrahim | Salah Hasan Rsto

Kaleido 100 Farben – eine Band

„Musik ist neben dem Sport die beste Möglichkeit Menschen zu integrieren“, dachte sich Julian Adler, als er 2014 das Projekt „100 Farben - eine Band“ ins Leben rief. Mit Hilfe des KOZ Löhne und dem Jugendzentrum Riff trommelte er im wahrsten Sinne Geflüchtete und Alteingesessene zusammen und formierte eine Percussionsgruppe. Ein paar Jahre später ist aus diesen Anfängen eine Popband entstanden. Unter dem Namen „Kaleido“ überschreiten junge Leute die Grenzen westlicher und nahöstlicher Popmusik. Egal ob deutsch, englisch, persisch oder arabisch – ihnen geht es um das Miteinander. So gibt es auch schonmal ein gemeinsames Solo vom Schlagzeug und der arabischen Trommel Darbuka in Bob Dylan’s „Blowin’ in the wind“. Und wenn man den Musikern dabei zusieht, dann scheint es erreicht: Das Ziel, aus schwarz und weiss bunt zu machen.

JISR Ehab Aboufakher | Roman Bunka | Mohcine Ramdan Die

Das Ensemble „Jisr“ präsentiert Musik aus den Kulturräumen Syrien, Tunesien, Marokko und Ägypten. „Jisr“ wurde 2016 in München von dem syrischen Bratschisten Ehab Aboufakher und dem marokkanischen Sänger und Perkussionisten Mohcine Ramdan gegründet. Die drei verzaubern mit einer musikalischen Traumlandschaft aus 1001 Nacht, vom Mittelalter bis hin zur zeitgenössischen arabischen Musik. Das Repertoire reicht von Syrien und Marokko über Andalusien bis hin zu Eigenkompositoionen. „Jisr“ bedeutet übersetzt „Brücke“ und gibt die Intention der Musiker wieder: Über Musik miteinander in Kontakt zu treten, sich über die Weltsprache Musik zu verständigen. Roman Bunka gilt als einer der profiliertesten Oud-Spieler Europas. Seine langjährige Zusammenarbeit mit dem ägyptischen Sänger Mohamed Mounir hat ihn auch in der arabischen Welt populär gemacht. Er konzertierte als Solist und mit eigenen Ensembles in Europa und den arabischen Ländern. Sein Spiel ist in der orientalischen Tradition verwurzelt, seine Lehrmeister sind arabische Musiker. Gleichwohl transformiert er deren Klangempfinden selbstbewusst in andere musikalische Genres. Als Weltmusik-Pionier spielte er mit Gruppen wie Embryo, Oriental Wind und den Dissidenten. 2014 wurde er von der Stadt München mit dem „Schwabinger Kunstpreis“ ausgezeichnet, 2015 bekam er den „Africa-Festival-Award“ verliehen.
 

AM 4.5. LÖHNE WERRETALHALLE 19.00 Uhr AM 5.5. HERFORD FESTSAAL LOGENPLATZ 4

VVK.: 12.-€  ABENDKASSE: 15.-€

 

 

MUSIKALISCHE SOIREE IM ATELIER WEIZENFELD -- DUO MELLON-- ZU GAST BEI WEIZENFELD IM KULTURBEUTEL

/

 

Musikalische Soiree im Atelier Weizenfeld.

Der Herforder Kulturbeutel e.V. setzt seine Reihe „Ateliergespräche“ am 27.4.18 mit einem ganz besonderen Abend fort:

in seinem Atelier lädt Weizenfeld zu einer musikalischen Soiree mit dem Weltmusik – Duo „Mellon“ ein.

„Mellon“ das ist Rolf Brüggemann (Bambusflöte, Querflöte, Saxofon) und Thomas W. Knobloch (Bouzouki, Gitarre). Ihre Musik ist eine Melange aus keltischer Folklore, Jazz und indischem Raga.

Eröffnet wird der Abend durch das akustische Gitarrenduo „Przemek&Vernier“ mit einer Hommage an den kürzlich verstorbenen Astrophysiker Stephen Hawking unter dem Titel: „Do black holes have no hair?“

Der Kulturbeutel Herford bietet mit dieser Veranstaltung die seltene Gelegenheit in authentischer Lokation bildende Kunst in Korrespondenz mit live Musik zu erleben.

Darüber hinaus erwarten die Gäste vertiefende Diskussionen mit den Künstlern bei einem Glas Wein.

Die Soiree findet am 27.4.18 statt und beginnt um 19 h im Atelier Weizenfeld, Uhlandstr. 17 in Herford. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Musiker wird gebeten

 

 

                          

  

                

TREPPENHAUSGALERIE ab 20.4.2018

Drei Tage am 16/17/18 Feb.2018 fuhren wir per Bahn nach A´dam.

Nicht nur das Frans Hals Museum in Haarlem stand auf dem Programm.

Das war allerdings so großartig und einzigartig! Die sachkundige Führung

durch das geschlossene Museum und die anschließende Bewirtung (Magdalena 

sei Dank) haben bei allen Teilnehmern tiefen Eindruck hinterlassen.

Die Werke des Museums ,wie auch die laufende Ausstellung "The Art of 

Laughter", ein Augenschmauß.

Wers nicht glaubt sollte schnellstens hinfahren!

Die Sightseeing Tour,der Besuch in den berühmten Foodhallen und das herrliche Wetter waren Garanten für beste Stimmung der Teilnehmer.

Dank an Andreas für die perfekte Planung und an Rosi für die perfekte Organisation.

Die nächste Fahrt wird bereits geplant!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Meldungen

Im Kulturbeutel stehen wir Mitglieder für Initiativen unterschiedlicher Art: Konfessionsunabhängig und überparteilich als Verein mit der Zielsetzung, kulturelles Leben in Herford und Umgebung zu fördern.

Jazz Club Hansastraße, Jugendzentrum, Scala und Herforder Künstlerkreis, um nur einiges zu nennen, sind Teile unserer Tradition, aus der wir gern etwas mit in die Zukunft nehmen möchten.

Aktionen/Vorhaben:

  • Treppenhausgalerie im Elsbach Areal
  • Schaffung von gemeinsamen Wohnprojekten
  • Durchführung von Veranstaltungen,Konzerten im Festsaal am Logenplatz,im Bitter
  • und vieles mehr (Kaffeefahrten nach London, Amsterdam, Paris) …
  • gesellige Treffen mit und ohne Skat und Doppelkopf

Wenn Ihr interessiert seid oder mehr wissen wollt,oder helfen wollt, kommt zu unserem Treffen jeden Montag im Bitter von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr.

Falls Ihr Fragen habt, könnt Ihr Euch auch jederzeit an Rosi, Tel.: 05221-169320 oder Roger, Tel.: 0177-2847173 wenden.

ATELIERGESPRÄCHE

 

Gespräche mit Künstler/innen in den Ateliers.

Nächster Termin in Kürze-Lassen Sie sich in den Verteiler aufnehmen und Sie werden bevorzugt informiert!

 

T E R M I NE :

ACHTUNG.....Achtung

Samstag 24.03.2018 spielt die Gruppe  AX Genrich & Band bei uns im Festsaal.       Einlass ab 19.00 Beginn 20.00 Uhr

Anmeldung erbeten :  Kulturbeutel-Herford(at)web.de.

                           im Festsaal am Logenplatz!!!

 Am 20.April 2018 eröffnet die Treppenhausgalerie im Elsbach der Künstler

Wolfgang Waesch seine Ausstellung " Malerei" .

 

Alle Mitglieder ,Freunde und Gäste sind herzlich eingeladen.

Kulturbeutel e.V.