Was die Presse so schrieb

as time goes by

Auf ein spannendes und ereignisreiches Jahr blickt der Verein Kulturbeutel e.V. zurück. Engagierte Bürgerinnen und Bürger hatten vor einem Jahr den Verein gegründet, um durch die unterschiedlichsten Angebote und Aktivitäten eine sinnvolle Ergänzung des Freizeitangebotes zu entwickeln. Inzwischen treffen sich die Vereinsmitglieder wöchentlich im Cafe Bitter zum Austausch. „Anschließend bieten wir eine offene Skat- bzw. Doppelkopfrunde an, zu der jeder herzlich willkommen ist.“ Aber damit nicht genug: der Arbeitskreis „Kochbeutel“ trifft sich regelmäßig , um den Grill anzuzünden und leckere Gerichte zu kreiieren. Auch „Alternative Wohnformen“ werden regelmäßig thematisiert. „Langfristig planen wir, ein Wohnprojekt zu entwickeln, das der Vereinsamung entgegenwirkt und generationsübergreifend angelegt ist. Wir sind zutiefst davon überzeugt, dass es in Herford diesen Bedarf gibt.“, so ein Sprecher des Vereins. Im kommenden Jahr soll das Wohnkonzept ein wesentlicher Schwerpunkt des Vereins werden, aber auch ein Freizeitprojekt mit Demenzkranken ist in der Planung.

 

30.07.2017

MÜNSTER

Impressionen aus Münster

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.